Mitgliederversammlung  2015

Vorsitzender Albert Rötterink berichtete über die Tätigkeit des Vorstandes im vergangenen Jahr. Er teilte mit, dass die Ausstellung „Altes Handwerk früher“ im Obergeschoss des Hauses Ringerbrüggen bis einschließlich des Weihnachtsmarktes Ende November letzten Jahres geöffnet und durchweg gut besucht war. Inzwischen laufe seit Anfang des Monats die neue Ausstellung „Hilfs- und Rettungsdienste in Emlichheim und Umgebung – DRK und Feuerwehr.

Auch der jährliche Kalender, dieses Mal allerdings nicht mit historischen Motiven, sondern mit neuen Fotos des Emlichheimer Fotografen Gerold Meppelink sei wieder sehr gut angenommen worden. Ferner habe der Verein eine Tagesfahrt mit dem Bus nach Bad Zwischenahn und eine Halbtagesfahrt mit dem Fahrrad nach Coevorden gemacht, um dort das Museum zu besichtigen. Ferner haben einige historisch versierte Mitglieder bei der Erstellung von Infotafeln zur Anbringung bei historischen Gebäuden in der Samtgemeinde Emlichheim mitgewirkt.

Im weiteren Verlauf erstattete Kassenwart Albert Wiggerink den geprüften Kassenbericht. Nach seiner Entlastung und der Entlastung aller Vorstandsmitglieder wurde der Gesamtvorstand einstimmig für drei Jahre wiedergewählt. Er setzt sich aktuell wie folgt zusammen: Albert Rötterink (Vorsitzender), Steven Lambers (stellvertretender Vorsitzender), Albert Wiggerink (Kassenwart), Jan Geerds (Schriftführer). Als Beisitzer fungieren Renate Kuipers, Jan Eek und Günter Geerties.

20 Ausstellungen in 20 Jahren

Im anschließenden Rahmenprogramm gab Albert Rötterink einen kurzen Rückblick auf die wichtigsten Ereignisse des Vereins der vergangenen 20 Jahre von der Gründung im Jahre 1995 bis heute. So habe man seit der Eröffnung des Hauses Ringerbrüggen am 22. Januar 1999 hier 18 Ausstellungen veranstaltet und zwei weitere in den Räumen der Kreissparkasse in Emlichheim. Ferner habe man vier Bücher herausgegeben und bei der Restaurierung des heutigen Hofes Veldink und des Hauses Otten Wolters am Bremarkt gestalterisch mitgewirkt. Bei den „Heemnoabers“, dem überörtlichen Zusammenschluss von Niedergrafschaftern Heimat- und Brauchtumsvereinen und niederländischen Heimatvereinen entlang der Grenze, haben sich die Heimatfreunde seit dessen Gründung im Jahre 1999 aktiv miteingebracht. Die Heimatfreunde Emlichheim haben bisher alle Bereiche ihrer anfangs gesteckten Ziele – von der Erforschung der geschichtlichen Eigenart des hiesigen Raumes über Bau- und Bodendenkmalpflege bis zur Erfassung alter Flurnamen – dank fleißiger Mitarbeiter umsetzen können. Nach wie vor gelte für den Verein das ureigenste Motto aller Heimatvereine: Sammeln, bewahren und dokumentieren.

Im Anschluss an den Rückblick zeigte Jürgen Dirks einen von ihm in den Jahren 1972/73 erstellten Film über Emlichheim und die Jugendbildungsstätte, die nun seit der Schließung Ende letzten Jahres auch Geschichte geworden ist. Sowohl der Film als auch der Rückblick wurden mit großem Interesse von der Versammlung verfolgt.

Für das laufende Jahr plant der Verein wiederum zwei Fahrten: Am 10. Juli ist das Gebiet Bargermeer in den Niederlanden das Ziel einer Halbtages-Radtour, die von Günter Geerties geleitet wird. Start ist um 13.30 Uhr beim Haus Ringerbrüggen, von dort geht es zunächst mit dem Auto nach Schoonebeek zum Startpunkt mit dem Rad. Anmeldungen bei Günter Geerties unter Telefon (05943) 1557. Die Tagesfahrt führt am 19. August zum Ort der Varusschlacht in Kalkriese und zum Tuchmacher-Museum in Bramsche. Anmeldungen hierfür nimmt Renate Kuipers unter Telefon (05943) 1426 entgegen.

Mitgliederversammlung 2012

Am 30.4.2012 fand im Hause Ringerbrüggen unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Wichtiger Tagesordnungspunkt war die

Wahl eines neuen Vorstandes. Albert Arends, Albert-Jan Gielians und Dina Stegink stellten sich nicht noch einmal zur Wahl. Neu in den Vorstand gewählt wurden Steven Lambers als stellvertretender Vorsitzender und Günter Geerties und Renate Kuipers als Beisitzer. Auf einstimmigen Beschluss der Versammlung wurde Albert Arends zum Ehrenmitglied ernannt. Er ist damit nach Jan Wilde das zweite Ehrenmitglied des Vereins.

 

Mehr Fotos der Mitgliederversammlung finden Sie in der Bildergalerie.

Aktuell

Chronik Oeveringen erschienen

Die "Chronik Oeveringen" ist im Buchhandel oder über die Mitarbeiter des Arbeitskreises (z.B. Jan Geerds - 05943-9992710-jan.geerds@yahoo.de) zum Preis von €20,- erhältlich.

Näheres unter "Aktuelles"